Actemium Deutschland

Actemium Deutschland – Mit uns in die Zukunft
 Bester Partner im Fortschritt der Technologien

Actemium ist die auf die Industrie ausgerichtete Marke von VINCI Energies. Sie deckt den kompletten Lebenszyklus von Anlagen und Systemen ab – von der Planung über die Umsetzung bis hin zu Wartung und Instandhaltung. Ziel dabei ist, die industrielle Leistungsfähigkeit der Kunden zu verbessern. Actemium bietet umfassendes Know-how in der Automatisierungs- und Prozessleittechnik, Elektro-, Mess-, Steuer- und Regeltechnik sowie Energietechnik und im Anlagenbau.

Durch die Zusammenarbeit im Netzwerk verfolgt Actemium einen sowohl lokalen als auch globalen Ansatz. Mit 400 Business Units, rund 22.000 Mitarbeitern in 41 Ländern auf fünf Kontinenten und einem Umsatz von über 2,8 Milliarden Euro positioniert sich Actemium als führende Marke für Lösungen und Services mit Schwerpunkt Industrie.

Egal, ob als Direkteinstieg, Werkstudent oder Praktikant m/w/d:

Unterstütze uns im Bereich der Elektro- und Automatisierungstechnik und gestalte mit uns schon heute die Zukunft. Profitiere von erstklassigen Karriere- und Verdienstmöglichkeiten, anspruchsvollen Aufgaben und viel Verantwortung.


Website: https://www.actemium.de/karriere/zukunft-bei-actemium/


Studierendenkontakt (für Bewerbung o.ä.) :

Actemium Cegelec GmbH, Tangstedter Landstraße 111, 22415 Hamburg

carsten.reinholdt@actemium.de


Ansprechpartner während der FKM:

Carsten Reinholdt

04053013-554

DealLeasing

Bei uns hast du die Möglichkeit in relativ kurzer Zeit zu einem wichtigen Entscheidungsträger unseres Unternehmens zu werden. Wir möchten schnell wachsen und befinden uns noch in der Entwicklungsphase unseres Portals für Leasingfahrzeuge.

Wir suchen einen Full-Stack Entwickler, der unser Team in der technischen Entwicklung unseres Portals für Leasingfahrzeuge unterstützt. Bei uns zählen nicht Hierarchien, sondern die Qualität deiner Ideen.

Bei DealLeasing ist unsere Mission mit Hilfe der Digitalisierung den Zugang zur Mobilität einfacher zu gestalten, als wir es heute gewohnt sind.
DealLeasing ist ein sehr junges StartUp, eng verbunden mit einem etablierten Partnerunternehmen im Automobilbereich, das uns mit fundierter Kompetenz unterstützt.

Siehst du dich selbst als leidenschaftlichen Entwickler und das Lösen von Problemen fällt dir leichter als deinen Kollegen?
Du liebst es Dinge knapp und minimalistisch umzusetzen, auf das Wesentliche begrenzt?
Dann möchten wir dich gerne kennenlernen.


Website: http://vollelektrisch.de


Studierendenkontakt (für Bewerbung o.ä.) :

Friedrich-Ebert-Damm 12, 22049 Hamburg

adrianszyszlo@gmail.com


Ansprechpartner während der FKM:

Adrian Szyszlo

adrianszyszlo@gmail.com

017656642488

DEKRA

Mit 44.000 Mitarbeitern in rund 60 Ländern ist DEKRA eine der weltweit führenden Expertenorganisationen im Bereich Fahrzeugprüfung, Gutachten, Schadenregulierung, Industrie- und Bauprüfung, Sicherheitsberatung sowie Zertifizierungen von Produkten und Systemen bis zu Schulungen. DEKRA sorgt damit für Sicherheit im Verkehr, bei der Arbeit und zu Hause. So setzt sich jeder einzelne Mitarbeiter täglich mit Know-how, Verantwortung und Leidenschaft für unsere Vision ein, globaler Partner für eine sichere Welt zu werden.


Website: http://www.dekra.de/karriere


Studierendenkontakt (für Bewerbung o.ä.) :

https://www.dekra.de/de/karriere/ansprechpartner/

recruiting@dekra.com


Ansprechpartner während der FKM:

Stefanie Wolf

stefanie.wolf@dekra.com

071178611873

Stefanie Wolf

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)

Die Luftfahrt ist vom Luftfahrzeugentwurf über die Produktion bis zum Betrieb digitalisiert. Diese durchgehende Verfügbarkeit aller Daten wird als Digitaler Faden bezeichnet. Das Institut für Systemarchitekturen in der Luftfahrt erforscht, wie aus diesen umfangreichen Daten praktisch nutzbares Wissen abgeleitet werden kann, um noch leistungsfähigere, effizientere und sichere Luftfahrtprodukte zu entwerfen. Mit dem Digitalen Faden werden weite Bereiche der Luftfahrt in Entwurfsprozessen berücksichtigt, so dass in größerem Umfang Synergien genutzt werden können als bisher. Es stehen somit Systeme im Fokus, die sich aus vielen gekoppelten Teilsystemen zusammensetzen (System of Systems Engineering, SoSE). Die Kombination der Teilsysteme wird als Systemarchitektur bezeichnet.


Website: http://www.dlr.de


Studierendenkontakt (für Bewerbung o.ä.) :

sl@dlr.de


Ansprechpartner während der FKM:

Sarah Tetzlaff

sarah.tetzlaff@dlr.de

+49 40 2489 641- 394

DigiNet.Air

DigiNet.Air – Netzwerk Digitales Lernen in der Luftfahrtindustrie der Metropolregion Hamburg
Die Digitalisierung beeinflusst unser aller Leben und wirft neue Fragen für Gesellschaft, Politik und die Wirtschaftswelt auf. Gerade mittelständische Betriebe stehen vor der Herausforderung, den digitalen Wandel für sich greifbar zu machen und für sich zu gestalten. Dies bedeutet zunächst:
Was kann Digitalisierung für mich und meine Kolleginnen und Kollegen ganz konkret bedeuten?
Was lässt sich passgenau implementieren?
Worauf kann ich verzichten?
Beim Finden dieser Antworten möchte das Netzwerk DigiNet.Air kleine und mittelständische Unternehmen in der Metropolregion Hamburg unterstützen.
Nutzen Sie die Chance, kostenlos und unverbindlich Technologien zu testen und mit uns gemeinsam Ihre individuellen Handlungsbedarfe in den Bereichen Technologie, Qualifizierung und Arbeitsorganisation zu erfassen. Wir entwickeln gemeinsam mit Ihnen ganzheitliche Lösungsansätze, mit denen Sie den digitalen Wandel in Ihrem Unternehmen konkret gestalten können. Dabei besteht die Möglichkeit zum Austausch mit Unternehmen, die vor den gleichen Herausforderungen stehen.

Um das Projekt genauer kennenzulernen, gelangen Sie am Tag der Firmenkontaktmesse über diesen Link auf unser interaktives Miroboard: https://miro.com/app/board/o9J_lKifSTk=/


Website: https://www.diginetair.de/


Studierendenkontakt (für Bewerbung o.ä.) :

info@diginetair.de


Ansprechpartner während der FKM:

Nena Sohr

nena.sohr@haw-hamburg.de

Fraunhofer IFAM

Neugierig auf die Welt von übermorgen? Talentiert? Willkommen!

Der Bereich Automatisierung und Produktionstechnik des Fraunhofer IFAM ist im Forschungszentrum CFK NORD in Stade tätig.

Gemeinsam mit Industrie- und Forschungspartnern aus dem Transportmittelbau – wie Flugzeug-, Nutzfahrzeugbau –, Windenergieanlagenbau etc. realisieren wir in unserem Technikum mit 4000 qm Fläche automatisierte klebtechnische Montage, Bearbeitung von Leichtbaustrukturen sowie innovative Faserverbund-Fertigung bis in die Dimension von Großbauteilen im 1:1-Maßstab. Verschiedene Leichtbauwerkstoffe, vor allem CFK, stehen derzeit im Mittelpunkt.

Unsere FuE-Arbeiten fokussieren auf die Automatisierung von Produktionsprozessen, die sich permanent und mit hoher Präzision an wenig maßhaltige oder wechselnde Bauteile, veränderliche Produktionsabläufe oder menschliche Arbeitsanteile anpassen müssen. Dafür setzen wir unterschiedlich mobilisierte Robotereinheiten ein, die nicht nur untereinander, sondern auch mit aktiv formerfassenden und formgebenden Bauteilaufnahmen kooperieren.

Wir bieten immatrikulierten Studierenden der Fachrichtungen Maschinenbau, Produktionstechnik, Luftfahrttechnik, Informatik, Materialwissenschaften, Mechatronik, Wirtschaftsingenieurwesen o.Ä. Tätigkeiten als Hilfswissenschaftler oder Praktika mit Möglichkeit zur Anfertigung von Abschlussarbeiten in anwendungsbezogenen Forschungs- und Entwicklungsprojekten.


Website: https://www.ifam.fraunhofer.de/de/Institutsprofil/Standorte/Stade.html


Studierendenkontakt (für Bewerbung o.ä.) :

Urs Roemer

urs.roemer@ifam.fraunhofer.de


Ansprechpartner während der FKM:

Christoph Schwarz

christoph.schwarz@ifam.fraunhofer.de

+49 160 3601015

GRATZ Engineering GmbH

Die GRATZ Engineering GmbH ist ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit Hauptsitz im Großraum Heilbronn und bundesweiten Niederlassungen.
Als herstellerunabhängiger Ingenieurdienstleister gehört GRATZ zu den wenigen Engineering-Kompetenzzentren, das seinen Kunden entlang der gesamten Prozesskette zur Seite steht. Durch unsere ganzheitliche Systemkompetenz greifen alle Arbeitsschritte nahtlos ineinander und sind präzise aufeinander abgestimmt.
Wir sind seit über 35 Jahren auf die Motoren-, Getriebe- und Fahrzeugentwicklung, sowie den Sondermaschinen- und Anlagenbau spezialisiert. Für namhafte Kunden aus dem Automobil- und Sonderfahrzeugbau, sowie dem allgemeinen Maschinenbau, sind wir in Entwicklung, Konstruktion, Berechnung, Projektmanagement und Prototypenbau im In- und Ausland erfolgreich tätig. Branchenübergreifende Erfahrungen mit mehr als 20.000 erfolgreichen Projekten geben uns den nötigen Rückenwind. Unsere Kunden sind sowohl kleine Start-ups als auch DAX-Konzerne.
Kontinuierliches Wachstum, immer auf Expansionskurs, auch für Sie und ihre Karrierepläne.


Website: https://www.gratz.de/


Studierendenkontakt (für Bewerbung o.ä.) :

GRATZ Engineering GmbH, Personalabteilung, Linsenbergstraße 9, 74189 Weinsberg

Karriere@gratz.de


Ansprechpartner während der FKM:

Daniel Bentel

Daniel.Bentel@gratz.de

040/5543682-0

Gebäudemanagement Schleswig-Holstein AöR

Die Gebäudemanagement Schleswig-Holstein AöR (GMSH) baut für Land und Bund in Schleswig-Holstein.
Sie bewirtschaftet die vom Land genutzten Liegenschaften und beschafft Material und Dienstleistungen für die Landesbehörden. Mit mehr als 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist die GMSH eines der größeren Unternehmen in Schleswig-Holstein.


Website: http://www.gmsh.de


Studierendenkontakt (für Bewerbung o.ä.) :

Brigite Tavernier

bewerbung@gmsh.de


Ansprechpartner während der FKM:

Cindy Schwalger

 cindy.schwalger@gmsh.de

04315991170

GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung mbH

Die GTÜ ist Deutschlands größte amtlich anerkannte Überwachungsorganisation freiberuflicher Kfz-Sachverständiger und kontinuierlich auf Wachstumskurs. Ob bei den Fahrzeuguntersuchungen oder den durchgeführten Hauptuntersuchungen, die Erfolgskurve der GTÜ zeigt stets nach oben. Dafür arbeiten täglich über 2.500 Kfz-Sachverständige an mehr als 18.000 Prüfstützpunkten.


Website: https://www.gtue.de/de


Studierendenkontakt (für Bewerbung o.ä.) :

Nikoletta Ouroumi

nikoletta.ouroumi@gtue.de

071197676613


Ansprechpartner während der FKM:

Nikoletta Ouroumi (nikoletta.ouroumi@gtue.de)

imbus AG – Norderstedt

Mit einem IT- Job die Welt verbessern? 

Ohne Software läuft heute nichts. Aber wer überprüft eigentlich, ob eine Software Fehler hat?Ein Fehler in einer Spiele App ist zwar ärgerlich, aber verursacht noch keinen größeren Schaden. Aber was passiert, wenn die Software in einem Flugzeug oder in einem autonom fahrenden Auto nicht richtig funktioniert? 

Genau das ist unser Job: Wir prüfen die Qualität von Software und finden mögliche Fehler.Wir sorgen dafür, dass sie sicherer wird und verändern die Softwareprodukte unserer Kunden zum Besseren. Wir, das sind 400 IT-Spezialisten an sechs Standorten in Deutschland und fünf Niederlassungen im Ausland. Du möchtest die Welt ein Stückchen besser machen? Dann komm zu uns! 

Bei imbus startet zweimal im Jahr das Berufseinsteigerprogramm „JumpStart“. Das Coole daran: Du erhältst ein dreimonatiges, intensives Training-on-the-job und kannst kostenfrei an Trainings der imbus Akademie teilnehmen. Klingt gut? Die unbefristete Festanstellung bei voller Vergütung als Junior Engineer ab dem ersten Arbeitstag klingt noch besser. Das Programm startet jeweils am 01. April und 01. Oktober. 

Jetzt gleich am imbus Stand genauer informieren. Wir freuen uns auf Euch!


Websitehttps://www.imbus.de/


Studierendenkontakt (für Bewerbung o.ä.) :

imbus AG – Norderstedt, Rathausallee 70, 22846 Norderstedt

bewerbung@imbus.de


Ansprechpartner während der FKM:

Frau Maxi Bauer (maxi.bauer@imbus.de)

Herr Bernd Mattern (bernd.mattern@imbus.de)